Übersicht

Ich betrachte die Stimme als Landschaft, in der wir unsere eigenen Wege anlegen können. Bestimmte Voraussetzungen sind notwendig für einen gesunden Stimmgebrauch: Die richtige Körperspannung (Körpertonus), Atem-Unterstützung, notwendiger “Twang”, Hören/Wahrnehmen von Frequenzen und ein lockerer Kiefer, bzw. lockere Lippen. In diesem Heft schlage  ich Übungen vor, um entsprechende Grundprinzipien auszubauen, bzw. zu erlernen. Begleitend habe ich, je nach Nützlichkeit, einen Podcast und Video-Material erstellt, in dem die Übungen erklärt werden.

Übungen zur Wahrnehmung der Atem-Unterstützung

  1. Podcast 5 – Das Spiel mit der Wand
    1. An die Wand stellen, so dass die gesamte Rückenfläche an der Wand liegt (Die Füße können etwas weiter vorne stehen). Nun so atmen, dass der Rücken sich in die Wand drückt.
    2. auf “f” ausatmen ohne das der Kontakt zur Wand aufgelöst wird.
    3. Dieselbe Übung mit der Körperseite. Dieses Mal liegt der Arm zwischen Wand und Brustkorb, dennoch ist die Weite des Brustkorbs spürbar.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.