Distortion – Der gestörte Klang

Aretha, Elvis, Janis – alle haben ihn

Singen mit Distortion, ist das möglich?

Aber sowas von!

Der „gestörte“ Klang wird oberhalb der Stimmbänder produziert.  Die falschen Stimmbänder (Stimmfalten) werden aktiv und stören den klaren Klang der von den Stimmbändern erzeugt wird:

Complete vocal technique - Distortion

Quelle: http://cvtresearch.com/effects/distortion/

Was im Vocal-Tract vor sich geht, wird auf der CVT-Research-Seite gezeigt: Gesangs-Distortion / Quelle: CVI

Distorten macht Spaß

Durch mein Studium am Complete vocal institute habe ich erst verstanden wie Gesangs-Effekte produziert werden und auch, wie wahnsinnig viel Spaß es macht, diesen Teil der Stimme zu entdecken.

Der Klang ist heiser und geräuschvoll. Wenn ich eine Hexe spreche, dann spreche ich mit Distortion.

Distortion im Unterricht

Im Gesangsunterricht, gehe ich gerne auf diese Themen ein. Effekte sind eine Königsdisziplin und erfordern eine sichere und gute Gesangstechnik, mit Anfängern arbeite ich deshalb nicht sofort an Effekten sondern erstmal an Gesangs-Grundlagen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Probestunde (35 Euro) hier vereinbaren: